DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger zu Gast in Offenbach

DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger zu Gast in Offenbach bei Gesprächsrunde im Rathaus zum Thema „Drei Generationen Frauenfußball“

Montag
17. Januar
18 Uhr
Rathaus
Stadtverordnetensitzungssaal
Berliner Straße 100

Offenbach zeigt als erste Stadt im Jahr der Frauenfußball-Weltmeisterschaft die Ausstellung „Verlacht, verboten und gefeiert – die Geschichte des Frauenfußballs in Deutschland“.

Die Ausstellung ist vom 10. bis 28. Januar von 9 bis 18 Uhr im Rathaus-Foyer zu sehen.

Die Stadt Offenbach, das Sport- und Frauenbüro, erarbeiteten gemeinsam mit dem Fanprojekt Offenbach und dem Klingspormuseum der Stadt ein Begleitprogramm zur Ausstellung.

Einer der Höhepunkte dieses Rahmenprogramms ist eine Gesprächsrunde unter Beteiligung prominenter Gäste mit dem Thema: „Drei Generationen Frauenfußball“, die am 17. Januar, 18 Uhr, im Stadtverordnetensitzungssaal stattfindet.

Antje Hagel freute sich ganz besonders, „dass der DFB-Präsident so schnell und spontan unsere Anfrage positiv beantwortete!“ Für den DFB-Präsident, Dr. Theo Zwanziger,  ist der Frauenfußball ein ungemein wichtiges Anliegen, nach dem Motto: „Die Zukunft ist weiblich“. Zudem steht die Frauen-Fußballweltmeisterschaft 2011 im eigenen Land im Fokus.

Neben Dr. Zwanziger wird die ehemalige Fußballerin Monika Staab (Jahrgang 1959) auf dem Podium Platz nehmen. Monika Staab spielte bereits als 11-jährige bei den Offenbacher Kickers bevor sie zur damals stärksten hessischen Frauenmannschaft, Oberst Schiel Frankfurt-Niederrad, wechselte.  Sie spielte später mehrere Jahre im Ausland, war Präsidentin des 1. FFC Frankfurt und trainierte u.a. die Frauennationalmannschaft von Bahrain. Aktuell arbeitet sie als Beraterin bei der FIFA für Entwicklungsprojekte.

Ebenfalls zugesagt hat Katrin Rafalski (Jahrgang 1982). Sie wohnt in der Nähe von Kassel und ist seit 1996 Schiedsrichterin. Zuvor war sie Torhüterin und Mittelfeldspielerin in der Hessenliga. Sie leitet Spiele in der Frauen-Bundesliga und ist auf der FIFA-Liste. Seit diesem Jahr ist sie FIFA-Schiedsrichter-Assistentin.

Als  Moderatorin konnte Sonja Pahl, die FFH-Sportchefin (vielen auch am Bieberer Berg sehr bekannt), gewonnen werden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.