Auf der Suche nach dem Kick – Vortrag von Tom Bodde im Fanladen

Am 28. Mai 2015 findet ein Vortrag mit dem niederländischen Groundhopper Tom Bodde im Fanladen (Luisenstraße 61) statt. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr.

Beim GroundhoTom Boddepping geht es darum, Spiele in möglichst vielen verschiedenen Stadien zu besuchen. Seit 1995 hat er mehr als 1.000 Stadien in über 50 Ländern weltweit besucht (und auch den Bieberer Berg hat er schon erlebt). Für Bodde geht es vor „vor allem um Vereinsliebe, Leidenschaft, Fußballkultur und Nostalgie. Romantik mit einem großen R. Die Wahrnehmung der Fans ist in jedem Stadion anders. Als objektiver Zuschauer versuche ich in 90 Minuten ein Teil davon zu sein.“

Ein paar seiner Erlebnisse und Erfahrungen auf seinen Reisen durch die (Fußball-)Welt beschreibt Tom in seinem Buch „Auf der Suche nach dem Kick„. Er genießt die Atmosphäre beim portugiesischen Kultklub Estrela de Amadora, jubelt mit den Ultras vom RC Lens und schwärmt von den verrotteten Fluchtlichtmasten in Antwerpen. Bodde zittert vor Kälte auf einer uralten Tribüne im englischen Unterhaus und vor reinem Glück, als er es endlich geschafft hat, bei seinem Lieblingsverein in Bilbao die Ränge hinaufzuklettern. In China landet er inmitten von trotzigen Fans und in einem anderen Kapitel wird er als Fotograf zu einem Spiel nach Malmö eingeladen. Ob zwischen 15.000 Soldaten der russischen Armee in Moskau oder bei einer Polonaise in Emden: Bodde ist einfach Leidenschaft pur. 

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Weitere Informationen zu Tom Bodde und dem Thema Groundhopping findet ihr auf der Website des Verlages.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.