„Montagsfilm statt Montagsspiel“

Am Montag 7. November zeigen wir im Rahmen unserer Filmreihe „Montagsfilm statt Montagsspiel“ den Dokumentarfilm Dirty Games (http://www.dirtygames-film.com/)

 

Nicht erst seit dem aktuellen FIFA-Skandal ist eines klar: im internationalen Spitzensport regieren Betrug, Korruption und Ausbeutung. Der Dokumentarfilm „Dirty Games“ blickt weltweit hinter die Kulissen der schillernden Sportwelt, deckt die bittere Realität des milliardenschweren Sportgeschäfts auf und zeigt seine Folgen für die Menschen. Dabei nimmt er die Sportarten Fußball, NBA-Basketball und Boxen unter die Lupe.

„Dirty Games“ erzählt über persönliche Geschichten von Protagonisten auf der ganzen Welt, wie das illegale (Sport-) System funktioniert und lässt Menschen zu Wort kommen, die sich gegen das System auflehnen oder persönlich durch dieses geschädigt wurden. Dabei enthüllt der Film auch neue, dunkle Machenschaften aus der Welt des Sports.

„…. Ein spannender Dokumentationsfilm mit teils schockierenden Bildern, der auch ein Appell ist an die Fans. Denn als Zuschauer vor dem Fernseher und im Stadion haben sie durchaus die macht zu sagen: Stopp, bis hier hin und nicht weiter!“ (Eine Empfehlung von 11Freunde.de)

Der Eintritt ist frei! Der Fanladen ist am Montag ab 18.30 Uhr geöffnet, den Film zeigen wir ab 19.30 Uhr.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.