Neue Fanclub-Delegierte im OFC-Fanbeirat

Am vergangenen Sonntag fand bei der EVO die zweijährliche Fanclub-Delegiertenversammlung statt. Wir freuen uns, dass rund 35 Fanclub-VertreterInnen den Weg in den Konferenzraum der Alten Schlosserei gefunden haben.

Neben den Fanbeauftragten haben auch wir unsere Arbeit und unsere Aufgaben vorgestellt.  Und dann stand natürlich der OFC-Fanbeirat im Mittelpunkt. Der Fanbeirat berichtete über seine Zusammensetzung und seine Arbeit in den vergangenenen Jahren. In rund 12 Sitzungen in 2017 ging es u. a. um folgende Themen:

• ZWEIMALIGE DURCHFÜHRUNG DER CATERING-UMFRAGE UND REGELMÄßIGER AUSTAUSCH MIT DEM CATERER
• VERANSTALTUNG ZUM THEMA STADIONVERBOTE
• VORBEREITUNG VON FRAGEN FÜR DIE MITGLIEDERVERSAMMLUNGEN
• UNTERSTÜTZUNG DER ORGANISATION VON VERANSTALTUNGEN, WIE Z. B. KICKERSTAG
• WEITERE THEMEN MIT FANPOLITISCHER RELEVANZ

Für den Fanbeirat stellten sich drei der bisherigen Fanclubdelegierten erneut zur Wahl und drei neue Vertreter kamen hinzu. Jetzt werden die Fanclubs von Vertretern von Red Pride, Rote Füchse, Trommler, Inferno Rodgau, Feuer & Flamme Steinheim und einem neuen Fanclub „Brauchst dich nicht zu schämen“ im Fanbeirat vertreten.

Zu einem späteren Zeitpunkt kam OFC-Geschäftsführer Christopher Fiori hinzu und stellte sich den Fanclub-Delegierten im TALK.

Zur weiteren Zusammensetzung siehe auch: http://www.ofc.de/fans/fanbeauftragte/fanbeirat/

Wir freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit. Die nächste Sitzung des Fanbeirats ist am 8.März um 19.00 Uhr im Fanladen in der Luisenstr. 61 HH in der Offenbacher Innenstadt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.